Hab' heut zu lang auf mein Telefon geschaut
Am Eitelturm aus Elfenbein gebaut
Wir sind dreimal einander vorbeigegangen
Und ich habe versucht, dich mit den Augen einzufangen

Licht an, Licht aus, die Geschichte geht voran
Wer sagt dem Kaiser, „Du hast ja gar nichts an"?
Banken melden gute Zahl'n
Ein Bild von hinten nach vorne mal'n
Verschenkter Tag, Rückwärtsfahrt
Verschenkter Tag, Rückwärtsfahrt

Wir teilen uns durch eins und uns selbst
Träume, seid ihr noch da?
Denn euer Nein hab' ich schon
Ich brauche jetzt ein Ja
Wir teilen uns durch eins und uns selbst
Träume, seid ihr noch da?
Es wird langsam spät

Mein Badezimmer spiegelt mich als Hologramm
Am Bildschirm leuchtet Kennenlern-Lernprogramm
Wir hab'n uns damals noch Briefe an die Zukunft geschickt
Nur ohne Hoffnung kommen sie zurück, ja

Wir teilen uns durch eins und uns selbst
Träume, seid ihr noch da?
Denn euer Nein hab' ich schon
Was ich brauche, ist ein Ja
Wir teilen uns durch eins und uns selbst
Träume, seid ihr noch da?
Es wird langsam spät

Bin nicht hungrig, bin nicht müde
Doch ich weiß nicht, was es ist
Es ist grell und es ist neon
Und es blendet mein Gesicht
Wir sagen früher, wir sagen morgen
Aber ich weiß nicht, wann das ist
Ist noch Zeit? Hab' ich Zeit
Für das, was wichtig ist?
Für das, was wichtig ist?

Wir teilen uns durch eins und uns selbst
Träume, seid ihr noch da?
Denn euer Nein hab' ich schon
Ich brauche jetzt ein Ja
Wir teilen uns durch eins und uns selbst
Träume, seid ihr noch da?
Es dreht sich immer schneller

Wir teilen uns durch eins und uns selbst
Ein Oder wird zum Und
Wir teilen uns durch eins und uns selbst
Alles hatte seinen Grund
Wir teilen uns durch eins und uns selbst
Ich brauche jetzt ein Ja
Seid ihr noch da?

Bist du noch da?
Seid ihr noch da?
Noch da
Seid ihr noch da?

Tradução Adicionar à playlist Tamanho Cifra Imprimir Corrigir