Aus der Bohne und in das Licht
ein Wesen mich zu gehen drängt
für die selbe Sache und das alte Leid
meine Tränen mit Gelächter fängt
und auf der Matte fault ein junger Leib
wo das Schicksal seine Puppen lenkt
für die selbe Sache und das alte Leid
weiss ich endlich hier wird nichts verschenkt

Aus der Bohne und in das Nichts
weiss jeder was am Ende bleibt
dieselbe Sache und das alte Leid
mich so langsam in den Wahnsinn treibt
und auf der Matte tobt derselbe Krieg
mir immer noch das Herz versengt
die selbe Sache und das alte Leid
weiss nur endlich

Ich will ficken!

Nie mehr
Nie mehr
Das alte Leid
Nie mehr
Nie mehr
Das alte Leid

Aus der Bohne und in das Licht
ein Wesen mich zu gehen drängt
für die selbe Sache und das alte Leid
meine Tränen mit Gelächter fängt
und auf der Matte fault ein junger Leib
wo das Schicksal seine Puppen lenkt
für die selbe Sache und das alte Leid
weiss ich endlich

Nie mehr
Nie mehr
Das alte Leid
Nie mehr
Nie mehr
Das alte Leid

Nie mehr
Nie mehr
Das alte Leid
Nie mehr
Nie mehr
Das alte Leid

Nie mehr
Nie mehr
Das alte Leid
Nie mehr
Nie mehr
Das alte Leid

Tradução Adicionar à playlist Tamanho Cifra Imprimir Corrigir
Composição: Christian Lorenz / Christoph Doom Schneider / Oliver Riedel / Paul Landers / Richard Z. Kruspe / Till Lindemann. Essa informação está errada? Nos avise.
Legendado por Eduarda. Revisões por 3 pessoas . Viu algum erro? Envie uma revisão.

Posts relacionados

Ver mais no Blog