Schon früh am Morgen beginnt's:
Erst küsst der Hund meine Jeans,
die Küche qualmt, weil der Toaster brennt
und dann klingelt's vehemend.
Ein Guru-Jünger steht da,
erzählt, das Ende sei nah.
Und ich schau' zum Kalender
und mir wird alles klar:

Freitag - heut' sind alle gegen mich,
und ich denk' nur noch an dich,
lass heut' Nacht mich nicht im Stich.
Freitag - heut' sind alle Ampeln rot,
überall ist Parkverbot,
und ich wär' am liebsten tot.

Am Heimweg steh' ich genau
zwei Stunden mitten im Stau,
und ein Typ im Radio tröstet mich,
irgend jemand liebt auch dich.
Dann steht der Hauswirt noch da,
will die Miete für's letzte Jahr.
Bitte, komm und versprich mir,
es isr alles nicht wahr.

Freitag - heut' sind alle gegen mich,
doch zum Glück hab' ich ja dich
und du lässt mich nicht im Stich.
Freitag - endlich liegsdt du neben mir,
und es wird so friedlich hier,
ich werd' wieder Mensch bei dir. (2x)

Enviar Tradução Adicionar à playlist Tamanho Cifra Imprimir Corrigir