Hin zu meiner Liebe
Durch verbotene Gärten,
Streng man sie bewacht,
Doch bleib ich unbemerkt.

Hin zu ihr durch Tür und Tor,
Das Schloss versperrt der Riegel vor,
Doch schreit ich weiter vorwärts unverwehrt.

Auf Treppen steig ich voran,
Durch dunkle Gänge schleichend,
Doch unentdeckt mein Tun,
Das Licht scheint zurückzuweichen von mir.

Ich find sie schlafend in der Kammer,
So süßes Kind die holde mein,
Sie scheint zu frieren, sie zittert,
Ich schleich mich in den Traum hinein.

[Refrain]
Ich muss jetzt gehen,
Nur die Erinnerung bleibt hier.
Ich verspreche Dir die Ewigkeit
Auf der andern Seite tief in mir!
Ich muss gehen,
Nur die Erinnerung bleibt hier.
Ich verspreche Dir die Ewigkeit
Auf der andern Seite tief in mir!
[Refrain]

Abschied nehmen ein letztes Mal,
Denn ich schied hin in Todesqual,
Ich gebe ihr den Hauch von Kuss
Und flüster dass ich gehen muss.

Sie wird es wissen, morgen,
Wenn sie dann erwacht,
Dass ich nicht mehr wiederkehr,
Dass ich gestorben diese Nacht.

[Refrain]

Enviar Tradução Adicionar à playlist Tamanho Cifra Imprimir Corrigir