Alle meine Tage sind so leer,
alle meine Nächte sind so lang,
mein Bett ist viel zu gross für mich allein
seit du weg bist.
Alle meine Träume gehen kaputt,
hab keinen, dem ich sie erzähln kann.
Mein Wagen hat 'nen Sitz zu viel,
seit du weg bist.

Seit du weg bist, geht's mir wieder gut.
Von meiner Freiheit krieg ich gar nicht genug.
Glaub mir: Alles Lüge, bitte komm zurück.
Ich brauche Dich.
Seit du weg bist, geht's mir wieder gut.
Von meiner Freiheit krieg ich gar nicht genug.
Glaub mir: Alles Lüge, bitte komm zurück.
Ich brauche Dich jeden Augenblick.

Alle meine Decken stürzen ein,
fall'n mir jeden Morgen auf den Kopf.
Alle meine Brücken brechen hinter mir ab
seit du weg bist.

Seit du weg bist, geht's mir wieder gut.
Von meiner Freiheit krieg ich gar nicht genug.
Glaub mir: Alles Lüge, bitte komm zurück.
Ich brauche Dich.
Seit du weg bist, geht's mir wieder gut.
Von meiner Freiheit krieg ich gar nicht genug.
Glaub mir: Alles Lüge, bitte komm zurück.
Ich brauche Dich jeden Augenblick. (2x)
Text ausdrucken

Enviar Tradução Adicionar à playlist Tamanho Cifra Imprimir Corrigir